NaBeBa muß nicht schließen!

Liebe NaBeBa-Freunde und Interessierte,

NaBeBa muß nicht schließen!
Es findet keine Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutz-Forum (DKF) statt!

Die meisten von Euch haben sicher den Medienrummel mitbekommen.
Wir hatten die Absicht mit dem DKF zu kooperieren.

Es war vorgesehen an dem Tag der offenen Tür die Kooperation und die geplante Suche nach einer gemeinsamen Immobilie, mit ausreichend Land für die Tiere, bekannt zu geben. Leider hat der DKF im Vorfeld eigenmächtig Texte herausgegeben, die vom NaBeBa nicht autorisiert wurden. Berechtigte Fragen von Mitgliedern zum DKF wurden nicht befriedigend und in einem Punkt sogar unwahr beantwortet. Daher hat der NaBeBa-Vorstand am 02.03.20 entschieden von der Kooperationsabsicht zurückzutreten.

Wir machen vorläufig am Standort „Am Rapensweg“ wie gewohnt weiter!

Nur der Familientag am Donnerstagnachmittag wird wegen des hohen Parkplatzbedarfes nicht mehr stattfinden. Ebenso buchen wir keine Veranstaltungen mehr am Sonntag. Interessierte Menschen, die unsere pädagogische Arbeit kennenlernen möchten, zeigen wir gerne den Hof. Dafür kann ein Termin vereinbart werden. Gruppen oder Familien, die einen besonderen Vormittag auf dem NaBeBa erleben möchten, können diesen wie gewohnt buchen.

NaBeBa wird nicht von den Behörden geschlossen!
Es wird gemeinsam nach Lösungen gesucht!
Eine mögliche Lösung wäre ein Standortwechsel.

Wir haben die Unterstützung der Bürgermeisterin von Waltrop und des Bürgermeisters von Castrop-Rauxel. Gemeinsam wollen beide Städte mithelfen eine Lösung für das NaBeBa-Standortproblem zu finden.
Der Rummel hat uns trotz der Mißverständnisse gute Kontakte gebracht. Für einen neuen Standort haben wir bereits Anfragen, die sehr interessant und realistisch sind.
Wegen des Corona-Virus haben wir die Veranstaltung am 7. März 2020 abgesagt.
Es kommen erfahrungsgemäß sehr viele Leute an Tagen der offenen Tür. Bis es einen Impfstoff gibt werden wir daher auf größere Veranstaltungen verzichten.
Wer unser Projekt und unsere pädagogische Arbeit gerne kennenlernen möchte, kann gerne einen Termin für eine Führung bekommen.
Auch am 7. März 2020 werde ich vor Ort sein und für kleinere Gruppen und nach Absprache die Tore öffnen. Ihr könnt mich anrufen.

Kontakt: 01520-2136687 oder nabeba-waltrop.de

Bookmark the permalink.

Comments are closed.