Ferienfreizeit

 

Liebe NaBeBa-Freunde,
heute hat sich unser gesamtes NaBeBa-Team getroffen. Endlich konnten wir wieder
direkt, wenn auch mit Abstand, miteinander reden und planen.
Es war schön wieder zusammen zu sein und über zukünftige Projekte zu sprechen.
Wir haben Termine für vier Ferienfreizeiten in den Sommerferien festgelegt.
Damit die Ferienwochen auch in Corona-Zeiten möglich werden, haben einige in unserem NaBeBaTeam sogar auf geplante Urlaubszeiten verzichtet. Das hat mich wirklich sehr gefreut!
In jeder Ferienwoche werden bis zu 15 Kinder aufgenommen. Da es sich um eine integrative
Freizeit handelt, möchten wir keine größeren Kindergruppen bilden. Auch diese Kinder werden
nochmals aufgeteilt. Es werden innerhalb einer Freizeit zwei Gruppen von 7 und 8 Kindern
gebildet. Jede Gruppe erhält feste Betreuer. Kinder und Erwachsene, die zu einer Gruppe gehören,
erhalten gleichfarbige Bänder an den Armgelenken. So kann eine Vermischung der Gruppen leicht
verhindert werden. Die einzelnen Gruppenmitglieder legen wir schon im Vorfeld fest. Wir richten
uns nach Informationen über die Kinder, die wir von den Eltern bekommen. Die Gruppen nehmen
voneinander getrennt ihre Mahlzeiten ein und genießen, ebenfalls voneinander getrennt, die
Aktivitäten des NaBeBa. Zum Beispiel werkelt die eine Gruppe in der Holzwerkstatt und die andere
Gruppe absolviert ein Reitprogramm. Am nächsten Tag wird dann getauscht. Geschwister und
Freunde, die ohnehin schon Kontakt miteinander hatten, kommen jeweils in eine Gruppe.
Die Bring- und Abholzeiten werden für jedes Kind festgelegt.
Jedes Kind bekommt ein individuelles Zeitfenster. So wird es im Eingangbereich keine
unnötigen Ansammlungen von Eltern und Kindern geben. Leider fallen dann auch die gewohnten
Gespräche der Eltern untereinander weg. Wir bitten darum die Kinder ohne unnötige
Verzögerungen zu bringen und abzuholen. Wir würden uns über Rückmeldungen aller Eltern
freuen, die ihre Kinder gerne in einer Freizeit anmelden möchten. Ihr Kind sollte nicht jünger als 6
Jahre alt sein. Kinder mit Behinderung sollten zuvor einen persönlichen Termin mit mir
vereinbaren. Leider haben wir nur begrenzt Plätze für Kinder und Jugendliche mit einem erhöhten
Betreuungsbedarf. Aber wir sind sehr bemüht niemanden auszuschließen. Die Eltern der Kinder, die
bereits Ostern angemeldet waren, sollten uns zeitnah die Freizeit melden, die sie als Ersatz
wünschen. Es können auch mehrere Freizeiten für ein Kind gebucht werden. Da wir nur noch
wenig Zeit haben freuen wir uns nun über eine rasche Zusammenarbeit mit den Eltern.
Und hier die Termine:

12. Okt. – 16. Okt. 2020 
Das Angebot findet zwischen 8.00 und 15.00 Uhr statt

Anmeldungen und Fragen wie immer bei Dorothee Zijp: 0152-02136687, bleibt gesund
Formulare findet Ihr unter www.nabeba.de (bestehend aus 3 Formularen): Anmeldung Ferienfreizeit,
Adressinformationen zum Datenschutz & Einverständniserklärung Foto und Film

Weiterhin bieten wir hier ein Anmeldeformular sowie eine Einverständniserklärung zum Download/ Ausdruck an:

 

Anmeldung

Einverständniserklärung_Foto_Film
Adressinformationen zum Datenschutz

Zur Anmeldung werden beide Formulare benötigt:
– die Anmeldung mit Datenschutzerklärung gemäß DSGVO
– und die Einverständniserklärung Foto/ Film

Familientag am Donnerstag
 
Jeden Donnerstag, 15.00 – 18.00 Uhr öffnen wir unsere Tore auch für Familien.
Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über Tierfutterspenden. Trockenes Brot (wirklich richtig getrocknet), Möhren, Äpfel,
Salat. Möglichst unverpackt in Stofftüten mitbringen. Wir möchten den Verpackungswahn nicht mitmachen.
 
Wenn das Wetter mitspielt und wir genügend Mitarbeiter vor Ort haben findet auch Ponyreiten statt.
Das Ponyreiten ist kostenpflichtig und dient zur Finanzierung des offenen Donnerstages. 
Ponyreiten kostet 5,00 € pro Kind und Runde.
 
Sie können am offenen Tag auch Honig aus eigener Herstellung kaufen, und solange der Vorrat reicht Eier von glücklichen NaBeBa-Hühnern.
 
Der Tag ist für alle gedacht, die NaBeBa gerne mit Kindern besuchen möchten und sich für unsere Arbeit interessieren.
 
Bitte keine Besuche von größerer Kindergruppen.
Schulen, Kindergärten, Wohngruppen etc. können einen Termin mit uns ausmachen.

 

 

zurück zur Übersicht der Angebote

Comments are closed.